Betrieb

Drucken

 

Historie

In unserem Betrieb wird bereites über Generationen hinweg Fleckvieh gezüchtet.

altes Bild mit Fleckviehkuh

Als ein Nachweis ist hier eine Zuchtbescheinigung mit Leistungsnachweis beigefügt.

Aufgeführt ist hier die Kuh Hanna geb. 10.11.1935 die im Kontrolljahr 1948 noch gelistet wurde.

Vater der Kuh war der Bulle Beikauf HB 5185. Mutter war Hexe.

Farbe ist mit dunkel gelb gefleckt beschrieben.

In Zeiten der LPG´s wurde zum Eigenbedarf noch 2 Fleckviehkühe gehalten und gemolken.

Ab 1995 haben wir die organisierte Herdbuchzucht für Fleckvieh-Fleisch aufgenommen. Die begann mit dem Zukauf von einer Kuh aus Österreich, sowie Kälbern aus der Doppelnutzung. Hier unter anderem Jutta, die Muttersmutter der späteren Bundessiegerin Jule. Weitere Zukäufe folgten aus Vachdorf, sowie Pahren und Betrieb Pieter.

Alle Tiere werden seither künstlich besamt. Seit 2012 werden züchterisch überlegenen weibliche Tiere mittels Embryotranfer vermehrt.

 

Drillinge im Betrieb

Drillingskälber Fleckvieh

 


3 Generationen Petzenberger mit Drillingen

Drillinge Fleckvieh Simmental Petzenberger



Gesundheitsstatus

  • BHV1: amtlich anerkannt BHV1-Frei ohne Impfung
  • BVD: Amtlich anerkannt BVD-unverdächtig
  • Brucellose, Leukose und Tuberkulose: anerkannt frei
  • Para-tb:in Anerkennung Para-tb unverdächtig


Betriebsspiegel

  • 12 ha Grünland in KULAP
  • 10 ha Wald
Saturday the 22nd. Tobias Petzenberger